Geschichte

Entstehung des Namens der „Feldapotheke“
Im  Jahre  1980  feierte  der  Zweigverein  des  Bayerischen  Roten Kreuzes in Unterweißenbrunn sein 20-jähriges Bestehen. Bei diesem Fest wollte der damalige Vorstand Otto Baier die Bar nicht einfachen Bar nennen und beschloss, dass die Bar Feldapotheke genannt wird. Es wurden Schilder gefertigt mit der Aufschrift „Feldapotheke“. Nach dem Fest wurden die Schilder ins Gemeinschaftshaus gelegt und dort aufbewahrt.
Als 1986 Jugendliche in das Gemeindehaus gingen um sich einen Jugendraum zu errichten, fanden sie die Schilder mit der Aufschrift „Feldapotheke“. Dies war die Geburtsstunde der heutigen  Feldapotheke e.V.!
Gründungsmitglieder im Jahre 1986 waren:
Michael Johannes
Frank Schäfer
Michael Werner
Horst Schubert
Rainer Pörtner
Gregor Korb
Albrecht Korb
Jochen Fries
Günther Schöppner
Dieter Fries
Edwin Eyring
Martin Zimmermann
Bernhard Walter
Am 30.11.2001 fand schließlich die Gründungsversammlung für den eingetragenen  Verein  „Feldapotheke  e.V.“  im  Sportheim  in Unterweißenbrunn statt. Seit 2001 ist die Feldapotheke e.V. somit  ein eingetragener Verein. Mittlerweile zählt der Verein über 100 Mitglieder
(Stand 04.09).

 

Die  Feldapotheke  e.V.  ist  ein  angesehener  Verein  im  Ort Unterweißenbrunn  und der  Gemeinde  Bischofsheim.  Außerdem ist der Verein im Umkreis ebenfalls sehr bekannt. Der Jugendclub schafft es  jedes  Jahr  immer  wieder  Events  (Kirmes,  Hoffest,  Ausflüge, Ferienprogramm u.v.m.) auf die Beine zu stellen.

 

Die Vorstände waren bisher und sind momentan:
1. Vorstand: 2. Vorstand:
2001-2005: Rüdiger Pörtner, Martin Hergenhan
2005-2007: Florian Seifert, Thomas Werner
2007-2009: Florian Seifert, Clemens Klug
2009-2011: Martin Seifert, Matthias Johannes
2011-2013: Frank Hergenhan, Matthias Luger
2013-2015: Sebastian Korb, Patrick Seuffert
2015-2017: Sebastian Korb, Oliver Seuffert
2017-______: Frank Luger, Andreas Schubert